Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

picture1

Kontakt

Prüfungsamt

Telefax: 55-27419

Emil-Abderhalden-Straße 9
06108 Halle/Saale

Weiteres

Login für Redakteure





Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät I

Zusätzliche Sprechstunde - Abwesenheit Fr. Langosch

30.07.2014: Zusätzliche Terminsprechstunde Mittwochs 9:00 Uhr - 11:30 Uhr und  14:00 Uhr bis 14:30 Uhr, mit vorheriger Terminvereinbarung für:

  • Ausstellung von Nachweisen für die Master-Bewerbung oder Hochschulwechsel (Notenspiegel und Unbedenklichkeitsbescheinigung)
  • Anmeldung und Abgabe Abschlussarbeit
  • Zeugnisabholung
  • BAföG-Leistungsnachweise
  • Langzeitstudiengebühren
  • Anmeldung 3. Versuch (2. Wiederholung)

In der Zeit vom 01.09.2014 bis 13.05.2015 ist Frau Langosch ausschließlich per Mail erreichbar.

Wir  bitten alle Anfragen an Frau Langosch und Frau Tettenborn, die nicht  vor Ort geklärt werden müssen, möglichst vorab per Mail an uns zu  richten.

Aktuelles aus dem Prüfungsamt

ACHTUNG!

Die Sprechstunde am 18. Dezember 2014 endet bereits 16.30 Uhr. Die Spätsprechstunde entfällt.

Betriebsferien

08.12.2014: In der Zeit vom 22.12.2014 bis 07.01.2015 ist das Prüfungsamt geschlossen.

Wir wünschen allen Studierenden, KollegInnen und MitarbeiterInnen besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das Jahr 2015.

Modulanmeldung WS 2014/15 und geänderte Rücktrittsregelung

Die Anmeldungen zu den Modulen für das Wintersemester enden am 29.10.2014.

Es erfolgt keine Prüfungsanmeldung ohne Modulanmeldung.

Die Prüfungsanmeldung ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung.

Ausgenommen ist das Modul "Bachelorarbeit", der Antrag hierfür ist auf unserer Webseite unter Downloads zu finden und ausgefüllt an das Prüfungsamt zu richten.

Sollte die Prüfungsanmeldung wegen fehlender Verbuchung der Vorleistungen nicht möglich sein, kann die Prüfungsanmeldung nur mit Nachweis der Zustimmung des Prüfers vorgenommen werden.

Auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen zum Studium und Studienablauf.

Änderung der Widerrufsfrist von Modulleistungen der ABStPO (Allgemeine Bestimmungen zu den Studien- und Prüfungsordnungen für das Bachelor- und Masterstudium):

Die Frist zum Widerruf der Anmeldung zu den Modulleistungen bzw. Modulteilleistungen (Prüfungsanmeldung) und die Meldung zu deren Wiederholungen hat sich geändert.

Sie beträgt nun eine Woche statt wie bisher drei Tage. Bei der Fristberechnung wird der Tag der Prüfungsleistung nicht mitgerechnet. Der Widerruf hat über das elektronische Prüfungs- und Studienverwaltungssystem, in besonderen Ausnahmefällen über das zuständige Prüfungsamt zu erfolgen. Diese neuen Regelungen gelten auch dann, wenn in den Fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnungen eine andere Frist steht. Rechtsgrundlage dafür sind § 1 Abs. 3 und § 15 Abs. 2 Allgemeine Bestimmungen zu Studien- und Prüfungsordnung für das Bachelor- und Masterstudium an der MLU (ABStPOBM) vom 08.06.2005 (ABl. 2005, Nr. 4, S. 1), zuletzt geändert durch die Zweite Ordnung zur Änderung der ABStPOBM vom 14.06.2013 (ABl. 2013, Nr. 6, S. 2).

Details und Rechenbeispiele finden Sie unter: http://studium.verwaltung.uni-halle.de/referat_1.4/handreichungen/

HINWEISE:

Die Modulanmeldung im Löwenportal entbindet noch nicht von der Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen über Stud.IP.

Nach dem Einloggen in das Löwenportal ist unter Punkt: „HILFE“ am Ende des Eingangsmenüs eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Modul- und Prüfungsanmeldung hinterlegt.

Dritter Versuch von Prüfungen BA/MA

Prüfungsanmeldungen zum 3. Versuch (letzter Versuch)  sind nur  über das Prüfungsamt möglich. Bitte legen sie uns das ausgefüllte Formular im Rahmen der Sprechzeiten vor.

Antrag 2. Wiederholungsprüfung.pdf (936,5 KB)  vom 18.06.2014

Allgemeine Fragen

Abschlussarbeiten (BA/MA/Dipl./MAG)

Das Modul für die Abschlussarbeit kann nur durch das Prüfungsamt angemeldet werden, hierfür reichen Sie den vollständigen Antrag (siehe unten) bei uns ein.

Weitere Informationen zu:

Deckblatt

Umfang der Arbeit

Formatierungsvorgaben

Form und Anzahl der Arbeiten

Eidesstattliche Versicherung (Muster)

finden Sie in diesem Dokument, es wird demnächst weiter ergänzt.
Informationen zu Abschlussarbeiten.doc (31,5 KB)  vom 11.10.2013

Zulassungsantrag für die Abschlussarbeit im Bachelor-/Masterstudium.
Antrag BA-MA-Arbeit.pdf (140,3 KB)  vom 09.09.2014

Abschlusszeugnis

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studium möchten wir zeitnah Ihr Zeugnis erstellen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn alle erforderlichen Leistungen erbracht sind.

Ist das Zeugnis unterschrieben, werden Sie umgehend von uns per E-Mail informiert.

1. Abholung während der Sprechzeiten

2. Sie übersenden uns einen frankierten, adressierten, stabilen A4 (etwas größer) Briefumschlag

3. Sie lassen das Zeugnis mit einer Vollmacht abholen

Wechsel der Studien- und Prüfungsordnung (StPO) oder der Hochschule

Wenn Sie den Studiengang innerhalb der Universität wechseln oder von einer anderen Universität nach Halle, besteht unter Umständen die Möglichkeit, Ihre bisher erbrachten Leistungen anerkennen zu lassen und/oder in ein höheres Fachsemester eingestuft zu werden.

Vereinbaren Sie hierfür einen Termin mit Ihrem zuständigen Studien- und Prüfungsausschussvorsitzenden oder Fachstudienberater und legen ihm alle bisher erbrachten Leistungen vor. (siehe Linkleiste am Seitenbeginn)

Zum Wechsel der StPO innerhalb eines Studiengangs ist ein formloser Antrag, hier ein vorgeschlagenes Muster, im Prüfungsamt zu stellen.
Antrag_Wechsel_StPO.pdf (179,6 KB)  vom 09.09.2014

Den Einstufungsbescheid für die Immatrikulation in ein höheres Fachsemester benötigt das Immatrikulationsamt, wenn sie sich nicht in das 1. Semester immatrikulieren möchten. Zusätzlich kann eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von ihrer ehemaligen Universität notwendig sein.
Einstufungsbescheid+Unbedenklichkeitsbescheinigung.pdf (199,2 KB)  vom 25.11.2014

Das Anerkennungsformular nehmen Sie zum Prüfungsausschussvorsitzenden oder Fachstudienberater mit, um die Leistungen in den neuen Studiengang übernehmen zu können.
Formular Modulanerkennungen.pdf (118,6 KB)  vom 22.06.2012

Für die Anerkennung von ASQ benötigen Sie dieses Formular, das Sie zusammen mit den Leistungsnachweisen beim Büro für Allgemeine Schlüsselqualifikationen einreichen.
ASQ-Anerkennung_Formular.pdf (566,1 KB)  vom 27.04.2012

Die erforderlichen Nachweise und Formulare können auch vorab per Mail an die Ansprechpartner gesandt werden.

BAföG-Bescheinigung nach § 48

Studierende, die BAföG erhalten, benötigen idR nach dem 4. Semester eine Bescheinigung über bereits erbrachte Leistungen, welche bis zum 15. Oktober beim Studentenwerk einzureichen ist.

Anforderungen des BAföG-Amtes an den Leistungsnachweis:

nachzuweisende Leistungspunkte.pdf (160,3 KB)  vom 16.07.2012

Die Bescheinigung senden wir direkt ans Studentenwerk, wenn Sie diese bei uns per E-Mail mit Ihrer BAföG-Förderungsnummer anfordern.

  • Vorher sollten Sie Ihren Notenspiegel im Löwenportal auf Vollständigkeit prüfen.
  • Die Bescheinigung wird automatisch anhand der verbuchten und angemeldeten Leistungen erstellt, ein Formular vom BAföG-Amt benötigen wir dafür nicht mehr.
  • Für Studierende deren Studienfach mit 90, 120 oder 180 Leistungspunkten in der Philosophischen Fakultät I ist und deren Leistungspunkte beider Studienfächer im Löwenportal ersichtlich sind, kann die Bescheinigung für beide Fächer bei uns ausgestellt werden.

Krankheit zum Prüfungstermin für Bachelor- und Masterstudierende

Nichtteilnahme an Prüfungen wegen Krankheit muss nachgewiesen werden.

Bitte per Post oder in unseren Briefkasten einwerfen.

Bitte Matrikelnr. notieren.

Eine Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung wird derzeit noch NICHT benötigt.

Masterbewerbung

Das Transcript of Records wird erst mit dem Zeugnis ausgestellt, daher bewerben Sie sich bitte mit Ihrem Notenspiegel. Hierauf kann bei Bedarf für andere Hochschulen auf dem von Ihnen vorzulegenden Notenspiegel/-n (bitte linke obere Ecke ein wenig nach hinten knicken und heften) die vorläufige Gesamtnote, das voraussichtliche Studienende oder auch das abgeschlossene Studium ggfs. mit ausstehender Bewertung (bis zum Erhalt des endgültigen Zeugnisses) bestätigt werden.

Bewerbungen ohne Zeugnis an anderen Hochschulen erfordern oftmals eine Unbedenklichkeitsbescheinigung...
Unbedenklichkeitsbescheinigung.doc (25 KB)  vom 04.06.2012

Für Psychologie-Master-Bewerbungen wird häufig noch eine beglaubigte  Aufschlüsselung verlangt, wieviele Punkte in Grundlagenmodulen und  Methodenmodulen erbracht wurden.
ECTS-Bescheinigung BA-Psychologie.pdf (445,3 KB)  vom 09.08.2013

Sollte sich die Bewertung ihrer Abschlussarbeit verzögern, nutzen sie bitte dieses vorgefertigte Formular zur Vorlage beim Immatrikulationsamt.
BA-Abschluss-Verzögerung.pdf (67,2 KB)  vom 22.06.2012

Aufhebung der Diplom- und Magisterstudiengänge / Beurlaubung

Bis auf wenige Ausnahmen werden alle Diplom- und Magisterstudiengänge der Fakultät zum Ende des Wintersemesters 2012/2013 aufgehoben. Antworten auf häufige Fragen

Der zuständige Studien- und Prüfungsausschuss hat  auf Grund dieser Situation beschlossen, dass künftig in allen Magisterstudiengängen der Philosophischen Fakultät I vom Studierenden gewählt werden kann, in welcher Reihenfolge Magisterarbeit und  Magisterprüfungen abgelegt werden.

In begründeten Ausnahmefällen ist eine Beurlaubung möglich. Folgendes Formular, so wie der Nachweis Ihres bisherigen und weiterhin geplanten Studienverlaufes, ist zu richten an den Magisterprüfungsausschuss-vorsitzenden, bzw.  jeweiligen Diplomprüfungsausschussvorsitzenden.
Beurlaubung.doc (21 KB)  vom 17.01.2012

Unmodularisierte Lehramtsstudiengänge

Da auch die unmodulasierten Lehrämter an einigen Fakultäten auslaufen, hat das Zentrum für Lehrerbildung die entsprechenden Informationen zusammengefasst.
LA_unmodularisiert_Auslauf.pdf (75,5 KB)  vom 05.04.2013

Meldung über ein beendetes Studium an die Kindergeldstelle

Wenn Sie Kindergeld während Ihres Studiums erhalten haben, vergessen Sie  nicht der Kindergeldstelle Ihren Studienabschluss mitzuteilen. Dieses  Formular sieht die Kindergeldstelle hierfür vor. Sie können damit  gleichzeitig den Beginn eines Aufbaustudiengangs (z.B. Master) anmelden.
Kindergeld-Studienende.pdf (142,2 KB)  vom 22.06.2012

Ansprechpartnerinnen und Sprechzeiten

Bitte wenden Sie sich immer an die für Ihr Fach zuständige Mitarbeiterin.

Telefonate während der Sprechzeit sind nicht möglich, bitte rufen Sie außerhalb der Sprechzeiten an.

Spätsprechstunde: donnerstags 16:00 bis 17:30 Uhr (nur jeweils eine Ansprechpartnerin).

Während der vorlesungsfreien Zeit entfällt donnerstags die Spätsprechstunde (16:00 - 17:30 Uhr).

An Sprechtagen vor Feiertagen entfallen generell die Nachmittagssprechstunden.

Kontakt

Frau Tettenborn
Sachbearbeiterin

Emil-Abderhalden-Straße 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 55-24003

Psychologie / Soziologie / Politikwissenschaft und Japanologie
Öffnungszeiten: (für personliche Gespräche vor Ort)
dienstags: 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
donnerstags: 10:00 - 12:00 Uhr u 15:00 - 16:00 Uhr

Kontakt

Frau Langosch
Sachbearbeiterin

Emil-Abderhalden-Straße 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 55-24005

Altertumswissenschaften / Kunstgeschichte und Archäologien Europas / Orientalisches Institut / Philosophie und Ethnologie / Geschichte
Öffnungszeiten: (für personliche Gespräche vor Ort)
dienstags: 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
donnerstags: 10:00 - 12:00 Uhr u 15:00 - 16:00 Uhr

Kontakt

Herr Schmoll
Wissenschaftliche Hilfskräfte

Emil-Abderhalden-Straße 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 55-24005

derzeit Ansprechpartner für:
- Webauftritt des Prüfungsamtes
- Systemtechnik des Prüfungsamtes

Newsarchiv

Zum Seitenanfang